Desinformation und Zensur

13. April 2016

Die Bildzeitung nennt es „BILD dokumentiert die Sätze …“ aber zerschneidet das Original-Video und das ZDF nimmt das Original-Video aus der Mediathek.

BILD.de betont in Versalien: „Hier noch mal als Zitat“ und reißt Böhmermanns Worte komplett aus dem Kontext. Das ZDF beraubt uns der Möglichkeit, das Original zu finden.

Wie sollen wir Bürger und Wähler uns eine Meinung bilden?

Wie sollen unsere Volksvertreter mit der Böhmermann-Szene unserer Meinung nach umgehen, wie sollen wir das beurteilen?

PS:

Web-Logging seit 29.06.2003

29. März 2016

Ich habe gerade mal nach 52452a02-f8ab-4bef-8836-5384ee9149a7 gesucht und staune, seit wann es Weblogger-Spuren von mir im WWW gibt. Offenbar war ich vom 29.06.2003 bis 09.03.2006 bei 20six.de unterwegs und seit dem 28.07.2004 gibt es hier Notizblog-Einträge.

Im Jahre 1997 hatte ich wohl meine erste Homepage.

1997

OMG, bin ich alt geworden.😉

Für Twitter, Facebook usw. bin ich wohl schon zu alt.

M-Theorie, Quantenverschräkung und dunkle Materie

20. März 2016

Das sind unheimlich interessante Themen.

Je mehr man sich damit beschäftigt, desto besser passt alles zusammen, finde ich.

Vielleicht funktioniert die Verschränkung über Strings, so ähnlich wie in diesem Bild?

Verschaenkung450

Vielleicht äußert sich ja sogar Josef Martin Gaßner noch dazu?

Sommerspiele 2024 und das Vertrauen in Volksvertreter

30. November 2015

Am 8. Oktober 2015 kam Olaf Scholz auf 7,4 Milliarden Euro für den Steuerzahler. Nun stoppten die Hamburger Bürger ihre Bewerbung.

Es ist bequem, Fehler nicht bei sich selbst zu suchen, sondern bei anderen. Die Verantwortlichen suchen die Schuld bei den Flüchtlingen, dem DFB-Skandal oder bei dem IS-Terror in Paris.

Neben „Stuttgart 21“ oder dem „Flughafen BER“ hat aber auch Hamburg noch eine offene Baustelle: Die Elbphilharmonie soll am 11. Januar 2017 der Öffentlichkeit übergeben werden. Die ursprüngliche Machbarkeitsstudie vom Juli 2005 wies Gesamtkosten von 186 Millionen Euro aus. Am 23. April 2013 verkündete Olaf Scholz, dass das Projekt die Steuerzahler insgesamt 789 Millionen Euro (Faktor 4¼) kosten werde.

Ist es nicht eher so, dass die Wähler das Vertrauen verloren haben und realistischer denken, als ihre gewählten Volksvertreter? 7,4 mal 4¼ wären über 30 Milliarden Euro gewesen.

Das gestrige Wahlergebnis liegt eben nicht hauptsächlich an den Flüchtlingen, an dem DFB-Skandal oder an Paris, das schreibt auch Christoph Kapalschinski im Handelsblatt.

Quantenmechanik – Unglaublich!

1. November 2015

Ein Interferenzmuster kennen wir vom Laser und einem Beugungsgitter aus der Schulphysik. ABER: Das Interferenzmuster am Doppelspalt verschwindet, wenn gemessen (detektiert) wird, durch welchen Schlitz die einzelnen Photonen kommen und erscheint wieder, wenn nicht mehr gemessen wird, siehe hier im Video bei 14:04.
Doppelspalt
Das Bild zeigt exemplarisch die Quantenmechanische Aufenthaltswahrscheinlichkeit des Photons vor dem Doppelspalt. Den Rest des Beitrags lesen »

Kurzurlaub auf Insel Rügen

5. August 2015

Wir haben fünf verschiedene Strände ausprobiert, am besten hat uns der Strand in Glowe gefallen.

Das Highligt war der Rundflug!

P1070512

Batteriser: Bauernfängerei beim VDI Verlag

6. Juni 2015

Batteriser

Mit dem Batteriser lässt sich der gesamte Energieinhalt von Batterien nutzen. Heute sind es oft nur 20 Prozent. 

Diese  Aussage, die von Kiumars Parvin, einem Physiker an der San Jose State University in Kalifornien bestätigt wurde, geht davon aus, dass Geräte nicht mehr funktionieren, wenn die Spannung einer Batterie-Zelle unter ca. 1,35V gesunken ist.

Batteriser

Der ‚Batteriser‘ ist aber in den allermeisten Fällen sinnlos oder gar kontraproduktiv:

Den Rest des Beitrags lesen »

Kurztrip nach London

15. November 2014

Letzte Woche sind Jonas (mein Sohn) und ich spontan zwei Tage nach London gefahren. Einfach die Fähre und Hotelzimmer gebucht und ab ins Auto. Wir hatten gutes Wetter und haben viel gesehen. Parkplätze für Autos sind in London rar und teuer. Ein frühzeitig gebuchter Flug wäre wohl billiger und einfacher gewesen. In der „Tube“ habe ich mir natürlich gleich einen Infekt eingehandelt. Schön war’s trotzdem, auch für Jonas.

Urlaub

Noch ein Tipp: Bei Städtereisen dieser Art: Immer die App der örtlichen öffentlichen Verkehrsbetriebe vor dem Urlaub auf dem Handy installieren!

Mein JavaScript Tutorial in Deutsch

5. Juni 2014

Weil ich selten JavaScript programmiere, habe ich aufgeschrieben, was ich sonst immer wieder vergesse:

https://notizblog.wordpress.com/mein-javascript-tutorial-in-deutsch/

Klaviernoten selber schreiben

24. Mai 2014

Ich habe mich an meinen Musikunterricht zurück erinnert: Tonika, Dominantseptakkord, Dominante, … Wer kann sich erinnern, was das war? Zum Glück gib’s Wikipedia.

Einige meiner ersten „Gehversuche” kann man sich bei MuseScore anhören. Perfekt sind sie noch nicht. Bei „Ade zur guten Nacht” habe ich geschummelt, das konnte ich – ohne ein Urheberrecht zu verletzen – aus dem Deutschen Liederlexikon von 1867 abschreiben.

Einige meiner älteren Klaviernoten wurden nach dem Erreichen der Grenze von fünf Notenblättern bei musescore.com versteckt. Um versteckte Partituren einzublenden, müsste man ein Pro-Konto für US$ 49,- pro Jahr mieten.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 63 Followern an