Transparente Demokratie ist ein Anliegen der Wähler

Frau Bensegger hat in ihrem Ort die Wünsche der Wähler aufgenommen. Ein Aspekt taucht in unterschiedlichen Formulierungen immer wieder auf und das bestärkt mich darin, das w.i.r. mit der transparenten Demokratie auf dem richtigen Weg sind. 🙂

Advertisements

2 Antworten to “Transparente Demokratie ist ein Anliegen der Wähler”

  1. Mein Notizblog » Blog Archive » Erlaubt, geduldet, vernachlässigt, verboten Says:

    […] Ich persönlich bin für die zweite Variante: Duldung unter transparenten Rahmenbedingungen. Ich habe mal unseren Sherriff gefragt und bin gespannt auf die Antwort. […]

  2. Die offene Verwaltung « Mein Notizblog Says:

    […] Transparente Demokratie ist ein Anliegen der Wähler. Das hat auch Holger Schulz (SPD), Bürgermeisterkandidat in Wesendorf begriffen. Auf die Frage: Welchen Teil Ihres Traumes werden Sie verwirklichen können, wenn Sie Samtgemeindebürgermeister sind?: In jedem Fall für die Bürger da sein und Lösungen aufzeigen sowie Transparenz in den Entscheidungen geben. Eine familienfreundliche Samtgemeinde und Einrichtungen für ältere Mitbürger schaffen. … Und gibt es Prinzipien, die Sie gegen eine Mehrheit durchsetzen wollen? Ja, besonders Transparenz der Entscheidungen, Darlegung der Entscheidungsgründe – die offene Verwaltung. In Rötgesbüttel steht die Wählergemeinschaft W.i.R. für eine durschaubare offene Verwaltung. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: