Napster mit TotalRecorder

Für 9,99€ pro Monat kann man bei Napster soviel Musik hören, wie man will. Und mit mit Tunebite oder TotalRecorder (einfach Googeln) kann man alles was man hört auch als MP3 (oder ein beliebiges anderes Format) speichern und auf seinen mobilen Player laden. Napster ist m.E. eine echte Alternative zu AllofMP3 und mit Tunebite oder TotalRecorder scheinbar eine legale Möglichkeit, sich für den Hausgebrauch preiswert mit DRM-freier Musik zu versorgen. Die Auswahl ist groß: Über 1,5 Millionen Titel von über 60 000 Künstlern.

Advertisements

Eine Antwort to “Napster mit TotalRecorder”

  1. Mein Notizblog » Blog Archive » AllofMP3 wird illegal / Eine Alternative: Napster Says:

    […] Das russische Urheberrecht wurde vor zwei Jahren angepasst. Bestimmungen zum Schutz digitaler Musikaufnahmen treten jedoch erst zum 1. September diesen Jahres in Kraft. Ob sich die großen vier Plattenfirmen auf Verträge mit AllofMP3 einlassen werden und was mit den Gutabenpassiert, wenn die Verhandlungen scheitern ist unklar. Aber wer bei AllofMP3 ca. 6GigaByte pro Jahr geladen hat zahlt bei Napster auch nicht mehr. Bei Napster ist die Qualität schlechter und der Aufwand ist höher, weil ein Umcodieren der DRM-geschützten Daten erforderlich ist. Wer gern die die Rechte an dem “DRM-Daten-Müll” kaufen will, zahlt natürlich noch mehr, das kommt für mich nicht in Frage, weil ich dafür keinen Player habe. Mein erster Eindruck bei Napster: Die Auswahl an Titeln ist größer und aktueller. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: