Meinen Kündigungsdialog mit Napster finde ich unglaublich

Ich über’s Feedback-Formular: Sie schreiben, dass Sie die „Verwendung der Online-Formulare aus verarbeitungstechnischen Gründen bevorzugen“, aber kündigen kann ich nur telefonisch?
Ich möchte Kündigen. Details siehe: hier.
Bitte senden Sie mir eine Bestätigung

Napster: Wenn Ihre E-Mail eine Aktion erfordert oder Sie eine Antwort benötigen, füllen Sie bitte das Formular „Hilfe einholen“ aus.

Ich über’s Hilfe-Formular: Das gleiche nochmal (s.o.)

Napster: Napster ist monatlich kuendbar und es besteht keine Mindestvertragslaufzeit. Die Kuendigung kann per Email oder telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 21:00 Uhr, unter der Nummer 069 5007 1139 erfolgen.

Ich: Vielen Dank für die Info. Ich schreibe es der Fa. Napster aber nun zum dritten mal (erst über „Feedback“, dann über „Hilfe“ und nun nochmal) und werde langsam ungeduldig: Ich möchte kündigen! Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung.

Napster: Bitte rufen Sie uns an.

Ich: Sie schrieben …, dass die Kuendigung per Email erfolgen kann. Das habe ich … getan.
Bitte bestätigen Sie mir endlich die Kündigung. Langsam wird nämlich eine Geschichte für die Rubrik „Vorsicht Kunde“ draus … Wenn Sie darüber hinaus noch Fragen haben oder ein Telefonat wünschen, rufen Sie mich bitte an. Ich bin unter … erreichbar. Wenn die Mailbox ran geht: Ich werde nicht zurück rufen, bitte versuchen Sie es dann später nochmal.

Napster: Ich moechte mich fuer diese Verzoegerung bei Ihnen entschuldigen und bestaetige Ihnen hiermit die Kuendigung Ihrer Flatrate.

na endlich …

Advertisements

23 Antworten to “Meinen Kündigungsdialog mit Napster finde ich unglaublich”

  1. Mein Notizblog » Blog Archive » Rechtsanwalt J. Richard zu Tunebite Says:

    […] Letztens habe ich mich beklagt, dass es keine verbindlichen Regeln gibt, an die sich der Verbraucher in Sachen Tunebite halten kann. PC-Welt schreibt dazu am 11.05.2006: Es gibt zwar keine richterliche Entscheidung zu diesem Thema. Für Rechtsanwalt Johannes Richard handelt es sich hierbei aber um eine rechtlich einwandfreie Privatkopie, die auch durch die Nutzungsbedingungen von Napster nicht ausgeschlossen werden darf. Der Kopierschutz wird nicht geknackt, die Musik wird nur auf einem analogen Umweg über die Soundkarte wieder aufgenommen. Eine Privatkopie dürfen Sie unbeschränkt selbst nutzen und im engsten Freundes- und Familienkreis weitergeben. Für Sparfüchse ist Napster also der ideale Dienst, um innerhalb weniger Tage oder Wochen die eigene Musiksammlung aufzubauen oder zu vervollständigen. Hmmtja, bis auf die Sache mit dem analogen Umweg gefällt mir diese Intepretation ganz gut. Tunebite funktioniert aber auch ohne D/A-Umsetzer. Muß ich das Zitat jetzt auch unter Lobbyisten-Propaganda einsortieren? Egal, bis September komme ich erstmal noch ohne Napster aus. […]

    • Gottesmann Says:

      Es ist irrgendwie verstaendlich dass die titel nicht umgewandelt werden, oder? Ich meine 9.95 im monat und man darf alle titel leben lang behalten??? Welche verlag wuerde das erlauben? Denke ein bisschen noch…

  2. lysann schiebel Says:

    ich möchte gern meine flatrate für napster kündigen.zum 1.09.2008
    mfg lysann schiebel

  3. Steven Says:

    ich möchte meine mitglietschaft bei napster kündigen. zum 27.08.2008
    steven kennedy

  4. spontan82 Says:

    ich möchte meine mitgliedschaft bei napster zum 3.9.08 kündigen weber wolfgang

  5. sonic2401 Says:

    ich möchte mein napster zum 4.11kündigen. wo muss ich da hinschreiben?

  6. Torsten Crull Says:

    @spontan82 und alle anderen, die hier ihre Kündigungsabsicht posten: Euch ist hoffentlich klar, dass hier nicht der Posteingang von Napster ist. Ich habe mit denen nix zu tun und leite die Kündigungen auch nicht weiter. OK?
    Ich habe meine Kündigung mit Erfolg hier eingereicht:
    http://sms.de.napster.com/duet/general/help_form.html
    Natürlich wünsche ich Euch ebenfalls viel Erfolg bei der Kündigung.

  7. Albers Pasquale Says:

    ICH MÖCHTE NAPSTER KÜNDIGEN WEIL ICH MIR DAS NICH MEHR LEISTEN KANN

  8. Alex Says:

    Ich will auch Napster kündigen und werde nur auf die Warteschleife gehängt. Gibt es denn eine andere Möglichkiet zu kündigen ohne diese lästigen Anrufe bei denen sowieso niemals einer rangeht?

  9. Steffen Says:

    Ich erlebe gerade genau das gleiche .. mittlerweile 12 Minuten Warteschleife mit Musik in minderer Qualität, die alle 1,5 Sekunden unterbricht .. Eine Qual für jedes Ohr.

    Und zwischendrin immer die lustige Stimme „Danke – Dein Anruf ist uns wichtig!“ …

    Wennich keine Festnetzflat und eine Telefon mit Lautsprecher hätte, hätte ich schon lange aufgegeben .. Aber ist das nicht Sinn der Sache ..

    Oh – 13 Minuten und es geht jemand ran – Ich will kündigen – kurze Diskussion über die Warteschleife .. „Ok ich mach das für Sie“ –> WARTESCHLEIFE

  10. Napster kündigen - so klappt die Napster Kündigung Says:

    […] Informationen zur Kündigung bei Napster fand ich auch auf: https://notizblog.wordpress.com/2006/06/22/meinen-kundigungsdialog-mit-napster-finde-ich-unglaublich/ […]

  11. Sven Says:

    Man sollte eines bei der Kündigung nicht vergessen….
    Das kündigen eines Dienstes von Napster ist nicht gleichzeitig das löschen des persönlich angelegten Accounts! Nach Monaten mußte ich feststellen das der Account immer noch aktiv ist. Somit stehen Napster weiterhin sämtliche persönlichen Daten zur Verfügung. Es wird weder in den AGB’s noch in der Datenschutzbestimmung darauf hingewiesen wie man selbst den Account löschen kann. Sie können es mal testen… Daher Kundenhotline anrufen und darauf bestehen das auch der Account gelöscht wird!!!

  12. Ben Says:

    Das Thema Warteschleife ist bei Napster übrigens immer noch aktuell. Ich musste selbst gerade 17 Minuten warten, bevor ich einen Mitarbeiter am Ohr hatte. Er hat mir erklärt, dass nur drei Mitarbeiter für Napster Deutschland im Call Center arbeiten und durch viele technische Probleme heute eben viel zu tun gewesen sei. Auf meine Frage, warum ich mich dann die ersten 90 bis 120 Sekunden durch ein Telefonrouting quälen muss (Wählen Sie „3“ für Kündigung […] wenn Sie einen Berater für Ihre Kündigung sprechen möchten, wählen Sie die „2“), entgegnete er nur, dass der Anrufgrund dann auf seinem Display steht. Als ob das nicht auch direkt zu erledigen wäre…

    Das war definitiv das letzte Mal, dass ich mich bei Napster registriert habe.

  13. sarah Ender Says:

    Hallo , ich möchte meine Napster Testversion (3 monate) sofort kündigen. So das keine Kosten anfallen. Wie ich entnehmen konnte, kann ich dies mit einer E-mail tun. Was ich hiermit auch mache. Ich warte auf eine KÜNDIGUNGSbestätigung. Mfg

  14. Daniela Says:

    Also ich habe soeben gekündigt: Ein Anruf der mit Routine, Warteschleife und Gespräch 8 Minuten gedauert hat. Problemlos, unkompliziert und sehr freundlich abgewickelt!

  15. blog2fly Says:

    Ich will nur kündigen; folge ich dem Hinweis „besser telefonisch“, werde ich in eine unzumutbare Warteschleife gehängt, wo man mich auffordert, online zu kündigen, aber keine sagt, wie !!!
    Das ist kriminell!
    Ich werde meine Zahlungen widerrufen!

  16. blog2fly Says:

    Ich kündige per sofort !
    Weder telfonisch erreiche ich jemanden, noch geht es online!!??
    Wo bin ich denn da gelandet? Das ist kriminell! Ich werde meine Zahlungen widerrufen.

  17. anscharius Says:

    Ein weit verbreitetes Problem. Ich habe im August 2010 einen Vodafone Vertrag für mein iPad abgeschlossen. In der Werbung stand, dass man alles direkt übers iPad kündigen kann, super also los. Im Februar 2011 habe ich es dann via iPad gekündigt, hat auch sofort geklappt – ich kam mit dem iPad via UMTS auf keine Webseite mehr. Aber vodafone hat 10 Monate lang weiterhin 25 Euro im Monat eingezogen. Ich habe mehrfach nachgefragt bis es schließlich hieß, dass sie im Recht seien, weil ich die SIM-Karte nicht schriftlich gekündigt habe.

    Nach weiteren langen E-Mails haben sie mir ein paar Euro für einen angefangenen Monat erstattet. Die 250 Euro die bereits eingezogen wurden habe ich nie wieder gesehen. Eine Rechnung habe ich auch nicht erhalten, die gibt es nämlich nur Online direkt auf’s iPad. Aber wie soll man sie noch abrufen?

    Für mich sind Mobilfunk-Provider allesamt Verbrecher die sich um Kunden die sie wegen einer Kündigung ohnehin verloren haben keinen Cent scheren…

    • Torsten Crull Says:

      Bei 1&1 habe ich gekündigt und die Abschlußrechnung noch nicht bezahlt. Es sind zwar nur ein paar Euro, aber ich hoffe, die rühren sich mal, damit sie an ihr Geld kommen. Zum Glück habe ich denen rechtzeitig die Lastschriftgenehmigung entzogen und konnte den Lastschriften wiedersprechen.

  18. Sophia Zollner Says:

    Hallo, ich möchte hiermit Napster kündigen habe es nie wircklich genutzt. Liebe grüße Sophia Zollner

  19. Sven Jurisch Says:

    Sven Jurish

    hiermit möchte ich nochmals Napster kündigen!!!! was

  20. Sven Jurisch Says:

    sorry bin noch nicht fertig!!!! Napster macht seinem Namen alle Ehre!!! habe telefonisch gekündigt und trotzdem ziehen sie mir Geld von meinem Konto ab!!! Schämt Euch!!!!!!

  21. Kurt Wallinger Says:

    Hallo,der neue Schmäh,locken mit Testversion und dann verhindert Napster das Einloggen um die gratis Version zu nutzen!!!!! Kurt Wallinger. Ich Tepp-Ich !!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: