Milchmädchen-Roadmapping? Hoffentlich nicht!

Weil mir meine Traumkamera zu teuer ist, habe ich mir eben die billigere Variante bestellt, auch wenn die im Weitwinkel nur bis 35mm geht. Aber das Testergebnis ist auch bei der FX8 ganz OK. Leider gabs bei ixxpixx kein Flaschenkopfstativ. 😉

Und nun die Roadmap (so heißt das auf neudeutsch): Wenn auch die LX2 bis März 150€ im Preis runter geht und ich sie dann kaufe und ich die jetzt 220€ teure FX8 dann für 100€ bei Ebay verkaufen kann, habe ich 220-100+150=30€ gespart, nur weil ich ein paar Monate mit einer billigeren Kamera fotografiert habe.

Und wenn die FX8 gefällt und ich sie behalte, habe ich dann für in Summe 620€ zwei gute Kameras: Eine für mich und eine für Moni.

Und wenn die Lumix nicht gefällt, weil die ein gundsätzliches Problem hat, kaufe ich auch nicht die LX2, sondern suche mir was anderes.

Hmmm, na gut, vielleicht hätte ich noch die FX3 abwarten sollen. Entweder hätte ich mir dann gleich endgültig die FX3 gekauft, oder die FX2 noch billiger bekommen. Aber irgendwas is‘ ja immer.

Advertisements

2 Antworten to “Milchmädchen-Roadmapping? Hoffentlich nicht!”

  1. monika Says:

    liebevoll eingepackt bitte. du weisst doch, ich liiiieeeebeeeee es packete auszupacken. nur weiss ich da leider schon was es ist ;-).
    lg
    moni

  2. Torsten Crull Says:

    War auch nur Spaß, erstmal versuche ich, die alte Ricoh Caplio RR30 zu reparieren. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: