Protokolle aus Isenbüttel online

Brome und Sassenburg verwenden Allris.net. Leider kann man die Protokolle wohl nicht direkt verlinken, aber hier im Sitzungskalender kann man auf „Nie“ klicken und gelangt dann auf das Protokoll, das hier „Niederschrift“ genannt wird.

Aber das wäre ja schon mal ein Anfang. Isenbüttel will so ein System auch einführen, selbst wenn es wohl noch Probleme mit den nicht-öffentlichen Teilen gibt. Zumindest in Brome ist es so geregelt, dass „Niederschriften“ erst nach der Genehmigung in’s Internet gestellt werden, also erst nach der darauf folgenden Sitzung. Das wäre mir zu spät. Schließlich sind bei einer offentlichen Sitzung auch Bürger anwesend, die vielleicht ebenfalls Fragen zum Protokoll haben.

Allerdings befürchte ich, dass diese Allris-Software unverhältnismäßig teuer ist. Zumindest habe ich im Internet keine Preise gefunden und das ist meistens verdächtig. Außerdem scheint mir das System auch etwas übertrieben für eine kleine Gemeinde. Ich bin eher für einen Ansatz mit kostenloser Software, z.B. Openoffice auf Linux oder eine Web-Applikation mit Typo3.

Advertisements

2 Antworten to “Protokolle aus Isenbüttel online”

  1. Kurt Says:

    Typo3 geht leicht, ist aberfür eine komplexe Webseitenerstellung und Pflege für Leute ohne Programmierkenntnisse.
    Ich sehe den einfachsten Weg. Schreibe Protokoll in Textverarbeitung – wandle z.B. Word datei in PDF Datei mit einem Freeware Tool oder mit Adobe- bezeichne die .pdf Datei mit dem Datum und dem Aussschuss und speichere Datei an einem Ort wie http://www.roetgesbuettel.de auf eine Seite untereinander weg wie ein Archiv. Das wars. Und PDF ist für Jeden lesbar. ohne Ausnahme und bei jedem Betriebsssystem!! Adobe Reader ist kostenlos, wer ihn noch nicht hat und kann auf der webseite zum Download angeboten werden.

    Pro Datei keine Minute Aufwand. Man muss es nur wollen!

  2. Torsten Crull Says:

    Kurt, Dein Vorschlag ist sicherlich mit Abstand der einfachste und naheliegendste Weg. Aber wer will sich schon durch all die PDF-Dateien durchkämpfen, wenn er etwas sucht? Ich denke daher etwas weiter und hoffentlich nicht zu kompliziert:

    Ich würde gern auch auf einzelne Protokollpunkte verlinken können (z.B. in einem späteren Protokoll oder in diesem Weblog). Außerdem könnte man Protokollpunkte kategorisieren. Beschlüsse, wie „das handhaben wir zukünftig so und so“ könnten dann z.B. einfach durch einen Filter aus den Protokollen herausgefiltert werden, ohne das sie jemand nochmal in ein Beschlußbuch abschreiben müßte.

    BTW: Gibt es eigentlich so etwas wie ein Beschlußbuch?

    Auch Anträge oder Aufgaben, die an andere Gremien, Ausschüsse oder Personen verteilt und im Protokoll festgehalten wurden, könnte man herausfiltern. Man hätte dann immer eine Todo-Liste mit den noch zu erledigenden Aufgaben parat.

    Oder anders herum: Wenn der Gemeinderat gefragt wird: „Was habt ihr denn im letzten Jahr alles gamacht?“, dann könnte man einfach im Internet nach den erledigten Aufgaben suchen.

    Aber das sind erstmal nur Ideen. Mal sehen, was mehrheitsfähig ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: