www.roetgesbuettel-info.de

Kai hat sich um roetgesbuettel-info.de gekümmert. Danke, weiter so. 🙂 Ich hatte die Seite wohl zu sehr vernachlässigt. Das hatte seine Gründe: Die derzeitigen Amtsträger haben meine Internet-Bemühungen höflich ignoriert und meine Vorschläge ausgesessen. Schauen wir mal, wie’s nach der Wahl weiter geht.

An die CDU und die SPD: Bitte keinen falschen Stolz! Macht einfach mit, auch wenn’s nicht Eure Idee Initiative war und es meine konkreten Vorschläge sind: 😉

  • Öffentliche Sitzungsprotokolle und der aktuelle Haushalt kommen ins Internet.
  • Interaktiver Veranstaltungskalender
  • Buchungskalender für die Bürgerhalle, das VfL-Heim, die Sporthalle usw.
  • Entscheidungen werden in Internet-Foren diskutiert.
  • Wer mag, wird per E-Mail über neue Themen und Ausschuss-Sitzungen benachrichtigt.
  • Fragen und Anträge an den Gemeinderat und die Ausschüsse können über das Internet gestellt werden
  • usw.

Kai (CDU-Liste) scheint jedenfalls ein Stück weit in der gleichen Richtung am gleichen Strang zu ziehen.

Advertisements

9 Antworten to “www.roetgesbuettel-info.de”

  1. Kai Müller Says:

    Hallo Torsten,
    Danke für „das Lob“, dass ich mich um roetgesbuettel-info wieder kümmere. Ich habe mich aber dafür entschieden, dass ich zukünftig meine Seite Roetgesbuettel-online.de weiter pflegen werde. Hierzu gibt es im Wesentlichen folgende Gründe:

    – du beschreibst oben Inhalte, die auf roetgesbuettel-info erscheinen sollen, die ich so technisch nicht umsetzen kann und evtl. auch gar nicht will. Z.B. erscheint mir ein Buchungskalender für die Bürgerhalle unpraktisch.

    – auf Roetgesbuettel-online.de werde ich nur das schreiben, was mir wichtig erscheint.

    – ich werde mich bei Roetgesbuettel-online.de weder beim Layout, noch beim Inhalt abstimmen. Verbesserungsvorschläge werde ich aber auch nicht ablehnen.

    – die Seite bezahle und pflege ich solange ich Lust dazu habe. Ich möchte hiermit niemanden gegenüber eine irgendwie geartete Verpflichtung eingehen. Es gibt bereits mehrere Seiten (Feuerwehr, VfL), die aufgrund von mangelndem Interesse wieder eingestellt wurden. Ich gönne mir die Freiheit, dies auch zu tun, wenn ich es für richtig halte.

    – ich habe nichts dagegen, wenn du von roetgesbuettel-info auf Roetgesbuettel-online.de verlinkst, pflegen werde ich aber nur Roetgesbuettel-online.de.

    – auch ich setze mich, wie viele andere Mitglieder der CDU-Liste, dafür ein, dass mehr Inhalte der Gemeinde z.B. Einladungen zu Sitzungen, im Internet veröffentlich werden. Ich kann allerdings deine Begründung, dass du roetgesbuettel-info nicht weiter gepflegt hast, weil „die derzeitigen Amtsträger“ deine Bemühungen ignoriert haben, nicht verstehen. Von den vielen Inhalten, die ich mir vorstelle, ist dies nur ein kleiner Teil.

    – die CDU hat bereits auf ihrem Flyer zur Kommunalwahl 2001 den Punkt: „Gemeinde ins Internet“. Umgesetzt ist dies bisher nicht vollständig, da zum einen jemand gefehlt hat, der dies technisch tut. Als weiteres scheint es mir, dass das Vertrauen in dieses Medium noch nicht ausreichend vorhanden ist.
    Ich kann weder falschen Stolz erkennen noch sehen, dass vor roetgesbuettel-info nicht bereits Ideen für einen Internet-Auftritt der Gemeinde vorhanden waren.

    Wie du geschrieben hast haben wir „ein Stück weit“ die gleichen Vorstellungen. Schwierigkeiten sehe ich aber im Detail. Da meine Zeit für diese Aktivität aber sehr begrenzt ist, möchte ich keine Zeit dafür opfern, mich abzustimmen oder Erwartungen erfüllen zu müssen.

    Gruß

    Kai

  2. Torsten Crull Says:

    Hallo Kai,

    bei vorgeschobenen Argumenten denke ich unwillkürlich an Massenvernichtungswaffen im Irak. Aber ein Vergleich zwischen Dir und G.W.Bush wäre sicher unangebracht. Außerdem möchte ich keine Schlammschlacht zwischen CDU und W.i.R.. Dennoch: Ich weiß nicht, ob die Argumente für eine neue Domain vorgeschoben sind, aber Deine Argumentation finde ich äußerst schwach.

    Anstatt zusammen zu arbeiten, verplempern wir gerade unsere Zeit mit Auseinandersetzungen. Der der Abstimmungsaufwand ist – so oder so – quasi gleich null: Wen kümmert’s, wenn die einzelnen Seiten unter roetgesbuettel-info.de ein unterschiedliches Layout haben? Deine Angst, Erwartungen erfüllen zu müssen, kann ich nicht nachvollziehen.
    Wer soll denn Erwartungen haben? Und was für Erwartungen könnten das beispielsweise sein?

    Zu „du beschreibst oben Inhalte, die auf roetgesbuettel-info erscheinen sollen“:
    Ich habe mich nicht festgelegt, ob diese Inhalte unter Rötgesbüttel.de, Rötgesbüttel-info.de oder Rötgesbüttel-online.de erscheinen sollen. Ich denke nur, wir benötigen nicht noch eine dritte Domain. Sowohl technisch, als auch organisatorisch. Eigentlich wäre roetgesbuettel-info schon überflüssig gewesen, wenn Dieter Bode unsere (also Deine und meine) Vorschläge nicht ausgesessen hätte.

    Zu „Du beschreibst oben Inhalte, die … ich so technisch nicht umsetzen kann und evtl. auch gar nicht will.“:
    Kai, keiner sagt dass Du sie umsetzen sollst. Auch ich hätte keine Lust, sie umzusetzen, wenn sie nicht gewollt sind. Aber mit Innovationen kenne ich mich inzwischen ganz gut aus. Oft ist jemand, der noch vor einem Jahr „will ich nicht“ gesagt hat, ein begeisterter Nutzer einer Innovation.
    Ich will damit lediglich Vorschläge machen, damit die Internetseite auch Funktionen erfüllt und neben Deinen (übrigens immer wieder überwältigend guten!) Fotos nicht nur Hyperlinks und quasi statische Inhalte zeigt. Um die Umsetzung würde ich mich schon kümmern.

    Zu „Ich möchte hiermit niemanden gegenüber eine irgendwie geartete Verpflichtung eingehen.“
    Ich sehe bei roetgesbuettel-info.de keine Verpflichtungen. Welche meinst Du?

    Zu „Ich kann … deine Begründung, dass du roetgesbuettel-info nicht weiter gepflegt hast, weil „die derzeitigen Amtsträger“ deine Bemühungen ignoriert haben, nicht verstehen.“: Und unsere Leser sicher auch nicht. Wie komme ich darauf?

    Ich bekomme keine Unterlagen aus dem Gemeindebüro. Dieter Bode weigert sich, mir öffentliche Sitzungs-Einladungen oder Protokolle (weder als Papier noch in geeigneter Form) zur Verfügung zu stellen. Einen Veranstaltungskalender möchte ich nicht als alterndes PDF-Dokument in’s Internet stellen. Ein solcher Kalender muß interaktiv filterbar sein und von mehreren Personen und Vereinen über das Internet gepflegt werden können. Dazu wäre ich auf die Kooperation von Frau Lüpper angewiesen. Frau Lüpper (SPD) kooperierte bisher nicht. Ich hatte ihr angeboten, ihr die Koordination des Terminkalenders mit Internet-Werkzeugen abzunehmen. Ich frage gerade nochmal per E-Mail nach, Du bist im Verteiler. An Frau Lüpper: Statt per E-Mail dürfen Sie gern auch hier oder anderso im Internet Stellung nehmen. Oder wir sprechen mal persönlich miteinander.

    Zu „die CDU hat bereits auf ihrem Flyer zur Kommunalwahl 2001 den Punkt: „Gemeinde ins Internet“. Umgesetzt ist dies bisher nicht vollständig, da … jemand gefehlt hat, der dies technisch tut.“:
    Wie bitte? Die technische Umsetzung unter Roetgesbuettel-info.de gab es bereits vor knapp drei Jahren, und wir haben beide mehrfach angeboten, die technische und redaktionelle Umsetzung zu übernehmen. Du selbst hast mit Helmut (CDU) gesprochen und ich mit Dieter Bode und per e-Mail mit Herrn Rohde in der Samtgemeinde. Auch André (CDU) hat bisher nicht geantwortet. Wo war denn in den letzten 2 Jahren der Klemmer bei der CDU?

    Ich habe einen Argwohn: Die CDU findet „Gemeinde ins Internet“ nur dann gut, wenn’s einer von der CDU umsetzt. Wenn’s ein Nicht-CDU-ler machen will, wird’s ausgesessen. Angenommen das stimmt, ginge es der CDU nicht darum, das beste für Rötgesbüttel zu tun, sondern darum, sich als CDU hervor zu tun. (Das hatte ich oben mit falschem Stolz gemeint, vielleicht war meine Wortwahl ungünstig).

    Ich will gar nicht behaupten, „Rötgesbüttel ins Internet“ sei meine Idee gewesen. In Wirklichkeit war Kurt Rohde sogar der erste im Ziel. Aber eine Rötgesbüttel-Homepage entstand erst durch meine Initiative (ich habe das oben korrigiert). Die CDU hat dagegen nur heiße Luft (bzw. Buchstaben im Flyer) 😉 produziert. Vielleicht hat die CDU ja nach der Wahl die Chance, zu beweisen, dass mein Argwohn unberechtigt war.

    Zu „pflegen werde ich aber nur Roetgesbuettel-online.de“:
    Genau das war ja gestern am Telefon mein Vorschlag: Du pflegst alles so, wie Du denkst, und unsere Leser denken, alles wäre Rötgesbüttel-info.de, weil nirgends Roetgesbuettel-online erscheint. Wenn bei Google-Maps und E-Mail-Adressen ausnahmsweise doch mal Roetgesbuettel-online erscheint, ist das halb so wild, denke ich. Soll ich die Proxy-Umleitung wieder entfernen?

    Ich schlage vor, wir
    – lassen gar nicht erst einen Streit entstehen,
    beschränken uns zukünftig auf eine Domain und
    – alle anderen Domains werden auf die eine umgeleitet.
    Oder gibt es plötzlich kein „wir“ mehr, seit Du bei der CDU auf der Liste stehst?

    Mit freundlichen Grüßen
    Torsten

    (Last edit: August 7th, 2006 at 21:53)

  3. Kurt Says:

    He,
    mögen doch mal beide Seiten geschmeidig bleiben. Vertragt euch mal wieder!
    Ich kann beide verstehen. Ist die Gemeindeverwaltung zu dumm, die Chance nach Jahren zu erkennen, gebt einfach auf.
    Überholt die träge Verwaltung einfach mit inhaltlicher und optischer Leistung! http://www.roetgesbuettel.de wird noch Jahre leer bleiben, bin ich sicher.
    Und wer nicht will, der hat schon! Kommen keine Informationen aus den offiziellen Quellen, ist es doch jedem unbenommen, auch mal ganz für sich eine Website zu bearbeiten.
    Alles in allem: Überschätzt das Thema Internet nicht. Es gibt bestimmt lohnendere Themen über die sich die Lager im Wahlkampft Rötgesbüttel streiten können.
    @ Torsten: Gemeindewahl sollte schon Persönlichkeitswahl sein. Ich hoffe, dass wenigstens in unserem 2.300 Seelen-Dorf die Parteizugehörigkeit auch in den so genannten Volksparteien nicht so wichtig genommen wird.
    Gruß, Kurt

  4. Gehe ich zur Wahl? Wen wähle ich? Ich bin ja gar nicht da! « Mein Notizblog Says:

    […] Schade ist (mea culpa), dass es das W wie Wiki im Moment nicht gibt, sonst wäre statt dieser Version bereits diese aktuelle auf RöBö-online zu sehen. […]

  5. Torsten Crull Says:

    Kurt, wenn Kai und ich uns ernsthaft zerstritten hätten, hätten wir uns sicher nicht erlaubt, die Inhalte gegenseitig zu übernehmen. Ich hatte Kai sogar angeboten, dass er RöBü-Info übernimmt (was ja nun faktisch auch so ist, da die Inhalte eh identisch sind, wenn auch nur fast).

    Dass die Seiten nun auseinander laufen (hier und hier zu lesen) führt nur zur Verwirrung. Heute abend muß ich wohl erstmal das Impressum anpassen.

    Zu „Überschätzt das Thema Internet nicht. Es gibt bestimmt lohnendere Themen über die sich die Lager im Wahlkampf Rötgesbüttel streiten können„:
    Über die lohnenderen Themen möchte ich mich aber auch nach dem Wahlkampf streiten, und zwar so, dass jeder mitlesen kann. Dafür benötigen wir das Internet.

  6. Erster Erfolg der W.i.R. « Mein Notizblog Says:

    […] Die CDU hat bereits auf ihrem Flyer zur Kommunalwahl 2001 den Punkt „Gemeinde ins Internet“. Soviel zu den Wahlverspreche(r)n. Wenn das mit der Transparenz und dem frühzeitigen einbinden in die Entscheidungsprozesse genau so schlecht klappt, dann gute Nacht! Ich habe Rötgesbüttel jedenfalls bereits Ende 2003 in’s Internet gebracht. […]

  7. Wahlkampf ohne Parteigezänk! « Mein Notizblog Says:

    […] Klar, das geht, wie man hier sieht. Und die Wahlbeteiligung steigt auch, wenn es nur noch eine große Liste für den ganzen Ort gibt. Dann wär’s wirklich mal ‘ne Persönlichkeitswahl, wie Kurt es hier schreibt. […]

  8. Zwei unterschiedliche Konzepte « Mein Notizblog Says:

    […] Heute – nach der Wahl – haben Kai und ich die Diskussion über unsere Zusammenarbeit fortgesetzt. Ich habe Kai zwar nicht überzuegen können, aber die Diskussion ist nun zumindest beendet. Hitergrund: Kai macht die Seite “roetgesbuettel-online” und ich die Seite “rötgesbüttel-info”. Unseren Dissens kann man mit wenigen Worten zusammen fassen: […]

  9. Van Prooyen Says:

    http://landbest.info/replica-watches/best-rolex-replica.php

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: