Wasserstoff ist out

Lithium-Ionen sind angesagt, haben aber leider keine Lobby.

Für alle Politiker, die es noch nicht mitbekommen haben (auch für die EU, die immer noch Fördergelder zahlt):
„Wir müssen ein Energieproblem lösen und nicht ein Energieverteilungsproblem. … Wasserstoff ist ja keine Energiequelle, sondern lediglich ein Energieträger, d.h. ein Transportmittel für Energie. Und niemand würde zum Beispiel das Wasserproblem in der Sahelzone dadurch lösen, dass er Wassertransportmittel, sprich Eimer, an die Leute verteilt. Sondern hier müssen neue Quellen erschlossen werden.“…

„Die Elektroautos kommen. Die fahren inzwischen 250 Kilometer mit einer Batterieladung, weil die Batterieentwicklung über Lithium-Ionen-Batterien enorme Fortschritte gemacht hat. Das sind die Fahrzeuge der Zukunft, die wir jetzt entwickeln müssen. Die Wasserstoffautos werden alle im Deutschen Museum landen.“

Wer nicht selber lesen mag, kann es sich auch anhören.

In dem Artikel „Auf Wiedersehen Wasserstoff“ aus der Technology Review 4/2006 auf Seite 50ff gibt’s für 0,90 Euro weitere Details. Lesebefehl!

Advertisements

2 Antworten to “Wasserstoff ist out”

  1. Claus Würfel Says:

    Richtig! Wasserstoff ist ein Eimer d.h. Energietransportmittel und -Energie speicher. Lithium-Ionen Akkus sind aber nix anderes!

  2. Torsten Crull Says:

    Ja, das sind zwei unterschiedliche aber korrekte Aspekte:

    1. Wasserstoff ist zum Energie transportieren und speichern schlechter geeignet als Li-Ion und

    2. Wir müssen ein Energieproblem lösen und neue Quellen erschließen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: