Stimmt, ich schaue kaum noch TV

Die BBC will die rapide wachsende Menge der Internet- und Handy-Hobby-Filmer in ernstzunehmende TV-Sendungen einbinden. Dann werden Zuschauer-Beiträge (á la youTube?) kein Nischen-Dasein mit Alibifunktion mehr führen, sondern Schritt für Schritt in das „normale“ Programm integriert.

Die Idee vom Rundfunk ist überholt und die Zukunft liegt in neuartigen Netzwerken von Medien und Nutzern. BBC will dem drohenden Bedeutungsverlust traditioneller öffentlich-rechtlicher Medien Einhalt gebieten. Eine ganze Generation jugendlicher Seher hat man bereits an iPod, Spielkonsole und Internet verloren. Daher sei eine radikale Neuorientierung zwingend geboten, erklärte BBC-Chef Mark Thompson.

Ob das hilft? Dich glaube, die Idee vom Rundfunk bleibt auch nach der Neuorientierung noch überholt. Aber Ehrensenf schaue ich täglich. … oder lieber doch nicht? 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: