Schnell: Cocoon auf debian

Ein Meilenstein: Ich hab’s geschafft! Auf meinen 50-Euro-PC mit 500MHz und 196MB RAM habe ich debian installiert. Ich mußte nur von der CD booten, die Programmgruppen Web-Server, File-Server und SQL-Datenbank ankreuzen und alles ging wie am Schnürchen. Auf die Programmgruppe Desktop habe ich bewußt verzichtet.

Der Apache webserver lief auf Anhieb. Schwieriger wurde es mit Java. Man muß nämlich erst ein Debian Java-Paket erstellen. Wenn das dann installiert ist, muß man noch „JAVA_HOME=/usr/lib/j2sdk1.5-sun“ in die cocoon.sh einfügen und kann dann mit ./cocoon.sh cocoon starten. Voila. 🙂

Von der Geschwindigkeit bin ich begeistert. Ich habe auf einem baugleichen PC mit 256MB RAM ein cocoon unter Windows laufen, das ist nicht halb so schnell.

Nun mache ich nur noch die neuen Rötgesbüttel-info-Seiten fertig und kann den Server dann nach Braunschweig bringen, wo er an einem DSL-6000-Anschluss hängen wird.

Advertisements

Eine Antwort to “Schnell: Cocoon auf debian”

  1. Festplatte kaputt « Mein Notizblog Says:

    […] Verdammt! Nun hatte ich gerade alles so schön installiert, und nun das: Und die Festplatte macht immer “klack – […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: