Erfolgsgeschichte: Landtag komplett elektronisch

Die Zeitschrift iX berichtete in der April-Ausgabe über den Papierlosen Landtag Steiermark. Der Landtag Brandenburg wird mit „ELVIS“ ab 2009 papierlos (via Sebastian).

Ich war ja sonst immer der Meinung, Politiker machen bei Computer-Themen fast alles falsch (magnus.de). Aber offenbar wurden bei diesem Projekt in Österreich ausnahmsweise mal die richtigen Interessengruppen frühzeitig eingebunden, und so wurde es zum Erfolg. Eingebundenen waren nämlich die Nutzer, also Abgeordnete und Mitarbeiter der Verwaltung und der Regierung. Die Lobbyisten-Kettenhunde von Documentum, Oracle usw. kamen offenbar nicht zum Zuge, denn das Gesamtsystem besteht weitgehend auf Open Source in Java, PHP und PostgreSQL.

Anträge können die Abgeordneten sogar während einer Sitzung elektronisch unterschreiben und einbringen. Durch Wegfall von Kopien und Versand spart das Parlament Zeit, Papier, CO2 und Geld ein: Jährlich rund 200 000 Euro. Die ehemaligen Postboten scannen nun eingehende Briefe und verteilen und archivieren die elektronischen Dokumente.

Da öffentliche Dokumente auch von Bürgern über’s Internet einsehbar sind, werden Entscheidungen durchschaubarer.

Ich kann Deutschen Politikern nur empfehlen, diesen Artikel zu lesen. Er ist im iX-Archiv für 0,50 Euro als PDF (220 KB) abrufbar. Nach den Pannen bei Toll-Collect, Digitalem Polizeifunk, Gesundheitskarte (hier und hier), E-Pass, Galileo, Steuernummer, elektronischer Lohnsteuerkarte, Birthler-Behörde usw. könnten die auch mal so eine Erfolgsgeschichte gebrauchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: