Neues vom „Ostfeld II“ und der B4

Am 19.12.2011 beschloss ja der Gemeinderat die Fächennutzungsplanerweiterung „Ostfeld-Erweiterung“ (s. Politik-Blog). In einer Mail von Frau Langer, unserer Ortsplanerin, kam heute die Bestätigung: Die aktuell geplante Trasse rücke viel näher an die Bebauung heran, als es der Ortsentwicklungsplan es vorsah.

Hier der Planausschnitt mit dem aktuellen Trassenplan vom Februar 2012. Die Abstände bis zur vorhandenen Bebauung betragen danach zwischen rd. 400m bis 480m. Im Ortsentwicklungsplan war ein Abstand von rd. 450m bis 500m angenommen worden.

Da das Verfahren für die Ortsumgehung noch nicht abgeschlossen ist, könne sich der Trassenverlauf auch in Zukunft noch ändern, so Frau Langer; und wenn die Gemeinde einen Bebauungsplan aufstellt, müsse aufgrund eines schalltechnischen Gutachtens nachgewiesen werden, dass mit Lärmbeeinträchtigungen eher nicht zu rechnen ist.

Hier noch zwei Hinweise:

1. Da der Abstand zwischen dem neuen „Ostfeld II“ und der Umgehung mit dem Abstand in Meine vergleichbar ist, hier noch zwei Artikel dazu aus der Aller-Zeitung und Gifhorner Rundschau, vom Juli 2011.

2. Die die 45. Flächennutzungsplanänderung ist am 13.02.2012 im Bau- und Planungsausschuss und am 27.02.2012 im Samtgemeindeausschuss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: