Anstrengende Online-Käufe [Update]

Im Februar hatte ich schon mal so einen Fall mit „aquaristik-systemberatung„: Mehrere Artikel bestellt, und der Verkäufer schrieb, man müsse für weitere Artikel keine weiteren Versankosten bezahlen. Leider kann man bei einer paypal-Zahlung als Käufer den Betrag nicht anpassen. Wenn auch der Verkäufer den Betrag nicht anpaßt, kann man entweder mehr zahlen, als man wollte, oder … Ja was eigentlich?

Wenn ich nach zwei Wochen keine Antwort habe, kann ich ja woanders was bestellen und vom Kauf zurücktreten. Aber wenn der erste Verkäufer dann nach drei Wochen den Betrag korrigiert und auf Zahlung besteht, hat man ja alles doppelt. Ziemlich anstrengend und nervig das ganze.

Seit gestern habe ich das gleiche Problem schon wieder, und zwar mit der „eiercompany„, siehe Bilder:

Update: Ich habe die volle Summe bezahlt und „eiercompany“ hat mir die zuviel bezahlten 2€ bei der Lieferung in Bar beigelegt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: