Mein JavaScript Tutorial in Deutsch

Weil ich selten JavaScript programmiere, habe ich aufgeschrieben, was ich sonst immer wieder vergesse. Zunächst der meines Erachtens wichtigste Link für JavaScript-Programmierer:

Client-Side JavaScript bei Dottoro.com

Objektorientiert programmieren

In JavaScript gibt es keine Objekte. Aber man kann mit Funktionen objektorientiert programmieren.

Weil es keine „class“ Anweisung gibt, stellt man zur besseren Lesbarkeit – sowohl für den Programmierer als auch  für compiler – einen jsdoc-Kommentar@constructor“ voran:

/** @constructor */
function Transformer(source, transformation) {
    var that = this,
        _activeX = false
        _initActiveX = null;
    this.processor = null;
    _initActiveX = function() {
        xslTemplate = new ActiveXObject("Msxml2.XSLTemplate.6.0");
        _activeX = true;
        that.processor = xslTemplate['createProcessor']();
    }
}

Die Variable „that“ ist im klassischen Sinne ein protected property und sollte immer ergänzt werden, damit private (protected) Methoden auf die public properties zugreifen können. Das ist nämlich wegen eines Fehlers in der „ECMAScript Language Specification“ nur über diesen Umweg möglich.

source„, „transformation„, „that“ und „_activeX“ sind dabei mit protected properties vergleichbar, stehen also allen Methoden zur Verfügung. Das gleiche gilt für die Methode „_initActiveX()„, die im klassischen Sinne also auch protected ist.

Anders als bei anderen Programmiersprachen werden die Parameter des Konstruktors (hier „source“ und „transformation„) wie private properties behandelt! Wer also Speicher sparen will, übergibt keine temporär benötigten Daten als Parameter an den Konstruktor, sondern ergänzt eine Methode init() mit lokalen Variablen oder nutzt eine Fabrikmethode create() statt new.

Und jetzt kommt’s:processor“ ist quasi ein public property. Im Konstruktor erfolgt der Zugriff über this.*, in öffentlichen (public) Methoden ebenfalls über „this.*“ und in privaten (protected) Methoden über den o.g. Workaround mit „that.*„. Alles klar? 😉

APIs und Bibliotheken

Diese muss ich mir mal näher anschauen:

… to be continued.

Eine Antwort to “Mein JavaScript Tutorial in Deutsch”

  1. Mein JavaScript Tutorial in Deutsch | Mein Notizblog Says:

    […] https://notizblog.wordpress.com/mein-javascript-tutorial-in-deutsch/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: